Immobilienmarktbericht Hamburg 2013

Einige wesentliche Tendenzen aus dem Immobilienmarktbericht 2013  des Gutachterausschusses für Grundstückswerte:

 

  • Die Zahl der 2012 verkauften Grundstücke, Wohnungen und Häuser sank gegenüber dem Vorjahr um 5 %, wobei der Flächenumsatz um 4 % und der Geldumsatz um 3 % stiegen.
  • Im Einzelnen wechselten 11.895 Grundstücke, Häuser und Wohnungen den Eigentümer. Den Hauptanteil daran hatten Eigentumswohnungen mit 57 %. Auf bebaute Grundstücke entfielen 33 %, auf unbebaute Baugrundstücke 9 % der Verkäufe.
    Der Gesamtumsatz betrug rund 6,9 Milliarden Euro.
  • 2012 wurden in Hamburg 1 % weniger Ein- und Zweifamilienhäuser verkauft als im Jahr davor. Die Zahl der verkauften Eigentumswohnungen sank  2012 um 6 %.
  • Bei Büro- und Geschäftshäusern sank der Umsatz 2012 um 9 %, bezogen auf den Geldumsatz um 4 %.
    Bei Lager- und Produktionsgebäuden stieg der Umsatz um 7 %, bezogen auf den Geldumsatz  um 157 %.
    Im Bereich der Mehrfamilienhäuser wurden 4% weniger Objekte mit einem um 3 %
    geringerem Geldvolumen verkauft.
  • Die Preise für  frei stehende Einfamilienhäuser einschließlich Grundstück
    stiegen um  5 % an.
    Bei Mittelreihenhäusern betrug der Preisanstieg 2 %.
    Bei Eigentumswohnungen lagen die Preise 2012 10 % über dem Niveau des Vorjahres.
  • Die Quadratmeterpreise für Mehrfamilienhäuser lagen 2012 bei rund 1.950 Euro/m² Wohnfläche. Im Durchschnitt wurde das 18,1-fache der Jahresnettokaltmiete gezahlt. Bei Büro- und Geschäftshäusern wurde im Schnitt das 16,0-fache gezahlt.
  • Bei den Ein- und Zweifamilienhausbauplätzen sank die Zahl der verkauften Grundstücke um 12 %, bei den Mehrfamilienhaus¬bauplätzen um 4 %. Bei den Büro- und Geschäftshausgrundstücken stieg die Zahl um 11 %. Bei den Gewerbegrundstücken sank die Anzahl der verkauften Grundstücke zum Vorjahr um 43 %. Bei den Verkäufen unbebauter Bauflächen einschließlich Bauerwartungsland wurden 2012 insgesamt rund 1,53 Millionen Quadratmeter Land und rund 648 Millionen Euro umgesetzt.
  • Ein Einfamilien-Einzelhausbauplatz kostete 2012 durchschnittlich rund 274.000 Euro und war im Mittel 799 m² groß.

Quelle: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Kommentare sind deaktiviert